Nach 15 Jahren in Hollfeld wurden Pfarrer Bernhard Simon und Gemeindereferentin Steffi Eckstein vom Pfareienverband St. Salvator verabschiedet. Worte des Dankes und der Anerkennung wurden von der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Theresia Rost, den Ministranten und der Jugendband „Sternenwunder“ sowie von den Bürgermeistern der Stadt Hollfeld und den beiden Gemeinden Aufseß und Plankenfels überbracht.

Bürgermeister Hartmut Stern hob die gute Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche hervor. Der evangelische Pfarrer Thomas Öhmke bedankte sich für die Zusammenarbeit. Rost stellte heraus, dass Simon in seiner Amtszeit 294 Kinder getauft, 77 junge Paare getraut und 471 Beerdigungen abgehalten habe. Als Dankesgeschenk gab’s für Simon einen Gutschein für Exerzitien, für Eckstein einen Gutschein für einen Campingurlaub. red