Seit 2002 ist Günter Diller (AWL) Mitglied im Gemeinderat . Für sein „langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung“ konnte ihm Bürgermeister Jakobus Kötzner kürzlich die Dankurkunde des Innenministers Joachim Herrmann überreichen.

Zu Beginn der Sitzung im Frensdorfer Rathaus dankte Kötzner Günter Diller für sein vorbildliches Engagement und würdigte seine Mitarbeit.

Durchgehend dabei

Von Anfang an, also seit 2002, sei Diller durchgehend Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss und seit 2008 stellvertretendes Mitglied im Bauausschuss. Seit 2020 gehöre er dem Ausschuss „Bildung, Kultur, Soziales, Sport und Tourismus“ sowie als Mitglied dem Abwasserzweckverband Pommersfelden-Frensdorf an.

In den vergangenen drei Amtsperioden habe Diller außerdem im Hauptausschuss und im Schulverbandsausschuss Frensdorf-Pettstadt mitgearbeitet. Ganz besonders schätze die Gemeinde Dillers Engagement als Beauftragter und kompetenter Berater für alle Themen rund um die Kinderbetreuung. see