Bei der Einweihung vor 25 Jahren berichtete der „Fränkische Tag“ über den Neubau einer „hochmodernen Datenfabrik“. Das gilt heute mehr denn je, denn das Strategische Computerzentrum (SCZ) der Deutschen Telekom in Bamberg spielt auch nach 25 Jahren als IT-Standort für den Konzern weiterhin eine wichtige Rolle, schreibt die Firma in einer Pressemitteilung.

Hier geht es um die Entwicklung und den Betrieb von IT-Systemen und Anwendungen für interne wie externe Kunden . Das bedeutet die Beschleunigung des Netzausbaus mit Hilfe leistungsfähiger IT. Ein weiteres Thema ist beispielsweise die IT-Sicherheit .

Im ständigen Wandel

„Seit 25 Jahren befinden sich die Telekom und natürlich auch der Standort in Bamberg fortlaufend im Wandel. In diesem Wandel liegen Chancen, die am Standort innovativ aufgenommen werden. Wir bleiben so ein attraktiver Arbeitgeber in der Region“, sagt Stefan Schloter, Mitglied des Führungsteams der Deutschen Telekom IT GmbH. Die Telekom IT ist als interner IT-Service-Provider einer der Konzernbereiche am Standort . Den stetigen Wandel spiegeln auch Veränderungen im Innern des Gebäudes wider.

Die Telekom ist Vorreiter bei neuen Arbeitsmodellen. Das betrifft agile Arbeitsweisen, internationale Zusammenarbeit, virtuelle Kommunikationswege, organisationsübergreifende Projekte. Neue Formen der Arbeit erfordern eine Umgestaltung der Büroflächen. Diese werden aktuell flexibler gestaltet, so dass es beispielsweise Raum für kreatives Arbeiten und anpassbare Büroflächen gibt.

Nach Corona gibt es die Erkenntnis, dass Mitarbeiter auch Homeoffice schätzen und zukünftig mehr Freiheit bei der Wahl des Arbeitsortes nutzen möchten. Das soll sich auch in einer virtuellen Jubiläumsfeier für alle Mitarbeiter am SCZ-Standort widerspiegeln. Das Jubiläum wird trotz Corona gefeiert – denn soziale Kontakte und der Austausch in der Kaffeeküche fehlen.

Das Computerzentrum ist nur einer von mehreren Telekom-Standorten in Bamberg . Insgesamt arbeiten rund 900 Beschäftigte des Konzerns in der Stadt. Aktuell werden dort kaufmännische und technische Ausbildungsrichtungen sowie diverse Studiengänge betreut, so dass die Telekom zu einem großen Arbeitgeber in Bamberg zählt. red