Ab 1. September kocht an der Schule Stegaurach ein eigener Koch für die Schüler in der Offenen Ganztagsschule und für die Kindergartenkinder der Kindertagesstätten in der Gemeinde. Von einem „Quantensprung“ für die Kinderbetreuung in der Gemeinde war im Gemeinderat die Rede.

Bisher existierte eine Mischküche für die Offene Ganztagsschule an der Grund- und Mittelschule Altenburgblick. Nun werden auch die Kindergärten mit frisch gekochtem Essen versorgt. Großen Wert legen die Verantwortlichen künftig darauf, dass frische, regionale und gesunde Speisen – nach Möglichkeit in Bioqualität – auf den Tellern der Kinder landen. 40 000 Essen sollen jährlich aus der Frischküche ausgegeben werden. Der Partner iSo e.V. betont das pädagogische Konzept hinter der Dorfküche: „Durch gesundes Essen und Ernährungsberatung soll die Gesundheits- und Ernährungsbildung bei Kindern und Jugendlichen gefördert werden“, so Geschäftsführer Matthias Gensner von iSo. red