Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat die beiden Richter am Oberlandesgericht, Gernot Kintzel und Bernd Weigel, zu Vorsitzenden Richtern ernannt. Sie übernehmen jeweils den Vorsitz eines der beiden bestehenden Familiensenate, die sich mit Beschwerden in Ehe-, Unterhalts- und Kindschaftssachen sowie erbrechtlichen Streitigkeiten beschäftigen. Kintzel und Weigel treten die Nachfolge von Karl-Heinz Dörfler und Pankraz Reheußer an, die in den Ruhestand gehen. red