Am Montag, 25. Juli, von 18 bis 20 Uhr, findet die Bamberger Mahnwache Asyl am Gabelmann statt. Ein breites Bündnis von Flüchtlings- und Migrantenorganisationen ruft dazu auf.

An festlich gedeckten Tischen gibt es die Möglichkeit mit Engagierten in der Flüchtlingsarbeit und Menschen mit Fluchterfahrungen ins Gespräch zu kommen. Künstlerisch begleitet wird die Mahnwache vom Tubisten Heiko Triebener, Weltmusik mit Florian Ball, der irakischen Akkordeonspielerin Nazal, einer Lesung von Martin Neubauer und Poetry Slam mit Jana. red