Am Samstagnachmittag ereigneten sich im Landkreis drei Unfälle , an denen jeweils Motorradfahrer beteiligt waren. Glücklicherweise erlitten diese dabei nur leichte Verletzungen, der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt. Zwischen Wattendorf und Kümmersreuth kam ein 18-Jähriger mit seiner Suzuki aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Leitpfosten sowie einem Streukasten. Im Gewerbepark in Breitengüßbach krachte ein 32-jähriger Honda-Fahrer in die Seite eines VW , als er den dortigen Parkplatz mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr. In Burgebrach missachtete eine 57-jährige Autofahrerin an der Kreuzung Färbergasse/Marktstraße ein Stoppschild. Ein 40-jähriger Haarley-Fahrer musste deswegen stark abbremsen und stürzte auf die Straße.