Zu einem größeren Polizeieinsatz führten am Samstag gegen 13.30 Uhr in Erlangen mehrere Mitteilungen von Ladendiebstählen in der Erlanger Innenstadt. Wie sich später herausstellte, kam es hierbei zu Diebstählen von Parfums und Taschen im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Bei den ertappten Tätern handelte es sich um insgesamt sieben moldauische Staatsbürger aus dem Ankerzentrum in Bamberg , die offenbar gemeinsam nach Erlangen gereist waren, um Straftaten zu begehen.

Zeitweise konnten einige der Täter flüchten, wurden aber von der Polizei bei den Fahndungsmaßnahmen festgenommen . Drei Täter wurden von Ladendetektiven bis zum Eintreffen der Polizei festgesetzt.

Die Männer im Alter zwischen 15 und 33 Jahren wurden in die Erlanger Dienststelle gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde kein Haftantrag gestellt. Die Täter wurden entlassen.

Nur kurze Zeit später fiel erneut einer der Männer auf, der schon wieder einen Ladendiebstahl beging und einen weiteren Versuch unternahm. Zudem wurde bei einem Mann aus der Gruppe die Nutzung einer ebenfalls entwendeten Schere zur Entfernung der Etiketten nachgewiesen. Er wurde bereits am Vortag in Bamberg wegen eines Diebstahls auffällig.

Haftprüfungstermin

Gegen zwei der Männer, 23 und 25 Jahre alt, wurde nach erneuter Rücksprache schließlich Haftantrag gestellt. Sie kamen in Hafträume der Dienststelle und wurden am Sonntag der Ermittlungsrichterin vorgeführt.

Im Verlauf der Fahndungsmaßnahmen konnte außerdem eine Gruppe von Personen, ebenfalls moldauische Staatsangehörige im Alter zwischen 15 und 47 Jahren aus dem Ankerzentrum in Bamberg , am Bahnhof angetroffen und kontrolliert werden. Unter ihnen befand sich ein Jugendlicher aus der vorgenannten Gruppe.

Bei dieser Kontrolle wurden auch hier zahlreiche Gegenstände – Kleidung, Nahrungsmittel und kosmetische Erzeugnisse – gefunden, für die kein Eigentumsnachweis erbracht werden konnte. Diese Gegenstände wurden daher sichergestellt.

Es wurden gegen die jeweiligen Personen Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstählen , unter anderem unter Zuhilfenahme von gefährlichen Gegenständen und in der Begehung als Bande, eingeleitet. pol