Zum ersten Mal zum Tisch des Herrn durften die Uetzinger Kinder Anton Krappmann, Lias Krappmann, Leonard Tremel und Ben Wilde gehen. Bei strahlendem Sonnenschein empfingen sie bei einem Gottesdienst auf dem Vorplatz der Uetzinger Pfarrkirche Sankt Johannes der Täufer ihre erste heilige Kommunion . Bereichert wurde dieser Open-Air-Gottesdienst durch Christian Geldner an der Orgel sowie der Uetzinger Blaskapelle unter der Leitung von Petr Horejsi und dem Sologesang von Maria Weis.

„Die Kommunionkerzen, die an der Osterkerze entzündet wurden, sollen ausdrücken, dass Jesus euch heute geschenkt wird. Er schenkt euch mit seinem Licht, mit seiner Liebe und er will bei der heiligen Kommunion in euerem Herzen wohnen und euer Herz reich machen durch seine Nähe und seine Gegenwart, darüber freuen wir uns alle“, sagte der Uetzinger Pfarrer i.R. Hans Hübner. „Es ist für euch eine große Stunde, weil Jesus zu euch kommen wird. Er schenkt sich euch selbst im heiligen Brot.“ Der Ruhestandsgeistliche zelebrierte diese Kommunionfeier und die Erstkommunionkinder waren trotz Abstandsregelungen zum Kyrie und den Fürbitten im Gottesdienst mit eingebunden. „ Es ist nicht nur ein Stück Brot, es ist Jesus selber, der in diesem heiligen Brot zu uns kommt und in unserem Herzen wohnt.“ Nun durften die Kinder zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gehen und die heilige Kommunion empfangen. Während der Kommunion spielte die Blaskapelle die Ballade „The Book of Love“. red