Ab Januar wird es ein eigenes Impfzentrum in der Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach geben. „Nach dem großen Erfolg der Impfaktionen der vergangenen Wochen nehmen wir die Dinge weiter in die Hand und initiieren in enger Abstimmung und Kooperation mit unseren Hausarztpraxen ein Impfzentrum für die Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach “, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ab 11. Januar 2022 stehen dann jede Woche zwei Impftermine für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen für alle Personen ab 12 Jahren zur Verfügung. Dies konnte in einem Koordinierungsgespräch mit Dr. Matthias Dreyer und Dr. Christopher Geis von der Hausarztpraxis am Eichelberg so festgelegt werden.

Jeweils dienstags von 14 bis 18 Uhr in der Schulturnhalle Schönbrunn und mittwochs von 9 bis 13 Uhr in der Steigerwaldhalle Burgebrach besteht dann die Möglichkeit zur Impfung. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online unter: www.covisa.de/covisacenter

Zur Impfung mitzubringen sind Personalausweis, Impfpass (soweit vorhanden) und Versichertenkarte. Ausgefüllte und unterschriebene Formblätter werden bei Anmeldung automatisch per Mail versandt.

Die Impfungen für Kinder ab fünf Jahren finden unter der Federführung der Kinderarztpraxen statt. Es wird gebeten, sich hierfür direkt an den Kinderarzt zu wenden. red