In der Luitpoldstraße wurde am Dienstag kurz nach 3 Uhr ein Renault-Fahrer kontrolliert. Hierbei wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Ein Test erbrachte 0,98 Promille, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Der 50-Jährige muss mit Geldbuße, Punkten sowie Fahrverbot rechnen.