Ein Mann verlor in einem Schnellrestaurant am Bahnhof die Beherrschung und verletzte einen Mitarbeiter . Der 29-Jährige betrat am Montag gegen 18.30 Uhr das Restaurant. Da er anscheinend mit den hohen Preisen nicht einverstanden war, geriet er mit dem Personal in Streit. Er beleidigte und bedrohte drei Mitarbeiter und schlug einem von ihnen ins Gesicht, wodurch sich dieser leicht verletzte. Die alarmierten Polizeibeamten mussten dem Aggressor Handfesseln anlegen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,8 Promille.

Bewohner verletzt

Sicherheitsleute

Bamberg  —  Am Montagabend wurde die Polizei verständigt, da in der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten ein 29-jähriger Mann in einem Zimmer randaliert und Flaschen umhergeworfen hatte. Als zunächst die Sicherheitsmitarbeiter im Zimmer eintrafen, schlug der Mann einen der Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht. Einem anderen wollte er eine Kopfnuss verpassen, verfehlte diesen jedoch knapp. Einem weiteren Security-Mitarbeiter trat der 29-Jährige dann gegen den Oberschenkel. Der Schläger war betrunken, ein Alkoholtest erbrachte 2,18 Promille. Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten. Die Sicherheitsmitarbeiter wurden durch den Angriff leicht verletzt. pol