Einen überragenden Doppelsieg in München-Riem konnte die dreijährige Edelbluthaflingerstute "Balea" aus der Zucht und im Besitz der Familie Werthmann, in Eggolsheim verbuchen.

Bereits bei der Stutbuchaufnahme im Juli in Unterthingau erzielte sie die höchste Eintragungsnote ihres Jahrgangs und bekam für die Trabbewegung die Höchstnote 10,0. Auf der Landesschau in München-Riem im September setzte sie sich souverän gegen ihre 37 Konkurrentinnen durch und erhielt den Titel "Landessiegerin Edelbluthaflinger 2020". Drei Wochen später, am 11. Oktober, startete sie beim Elitestutencup "Blaues Band" in München erneut. Hier nehmen nur die besten Stuten aus Süddeutschland teil. Die ausdrucksvolle "Balea" begeisterte sowohl das Publikum als auch die Richter und erhielt als bewegungsstärkste Stute den Siegertitel "Siegerstute süddeutscher Elitestutencup Blaues Band 2020". Auch die Mutter, Staatsprämienstute "Belana" und Großmutter, die Elitestute "Bonita", die 2003 ebenfalls Landessiegerin war, sind im Besitz und gezüchtet von der Familie Werthmann.

Der Vater von "Balea", "Starino" ist Bundesreservesieger Edelblut und Bundessieger der fahrbetonten Edelbluthaflinger.

Die Familie Werthmann züchtet seit 1988 Edelbluthaflinger und ist nach eigenen Aussagen sehr stolz auf diesen Erfolg. Trotz einiger lukrativer Kaufanfragen bleibt die Stute im Besitz der Familie. red