Am Samstagmorgen hat eine uniformierte Streife der Polizeiinspektion Erlangen-Land in Weiher (Kreis Erlangen-Höchstadt) einen Kraftfahrer angehalten, welcher auf dem Tieflader seines Sattelzuges einen zehn Tonnen schweren Bagger transportierte. Grund für den Stopp war, dass der Bagger völlig ungesichert war. Bei der Kontrolle des Tiefladers wurden mehrere gravierende technische Mängel unter anderem an Bremsen und Rädern festgestellt, weshalb der Tieflader nicht mehr verkehrssicher war. Dem 49-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Die hinzugezogene Streife der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen stellte nach dem Auslesen des Kontrollgerätes der Sattelzugmaschine noch gravierende Verstöße hinsichtlich des Fahrpersonalgesetzes fest. Offensichtlich fuhr der 49-Jährige die Sattelzugmaschine seit langer Zeit, ohne seine Fahrerkarte ins Kontrollgerät gesteckt zu haben. Den Fahrer erwarten Bußgelder in erheblicher Höhe. pol