Von einer Baustelle auf der A3 haben Unbekannte einen Bagger im Wert von rund 44 000 Euro entwendet. Offenbar wurde die Baumaschine zum Abtransport auf ein anderes Fahrzeug verladen. Geprüft wird, ob der Diebstahl mit gleich gelagerten Fällen in der Region in Zusammenhang steht. Der Bagger wurde laut Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr an einem an der A3 gelegenen Waldgebiet abgestellt und versperrt. Als die Bauarbeiter am nächsten Morgen gegen 7.30 Uhr zurückkehrten, war das Fahrzeug verschwunden. Die Polizei vermutet, dass der Bagger an einer Autobahnunterführung bei Bischbrunn verladen und von dort aus abtransportiert wurde. Ein gleich gelagerter Fall hatte sich bereits am 11. Oktober ereignet. Geprüft wird, ob die beiden Fälle mit Baumaschinendiebstählen bei Marktheidenfeld in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise auf die Täter gehen unter Tel.: 0931/457 17 32 an die Ermittler der Kriminalpolizei Würzburg. pol