Nach viel Überzeugungsarbeit und einigen Besprechungspausen konnte Wahlleiter Anton Seuffert ein komplettes Vorstandsteam für die nächsten zwei Jahre ausrufen. Unter dem Applaus der zahlreich erschienenen Mitglieder erklärte sich Vorsitzender Uwe Kiesel für eine weitere Amtszeit bereit. Mit dem neugewählten Stellvertreter Jacek Chaladyn und Lukas Schulthes als zweiten Kassier wird ein Generationswechsel in der Führungsetage der Bad Kissinger Angler zur nächsten Amtsperiode vorbereitet. Die recht konstanten Fangergebnisse der letzten Jahre unterstreichen die Bemühungen des Vereins für einen ausgewogenen und vor allem gesunden Fischbestand in der Fränkischen Saale.

Vorsitzender Uwe Kiesel arbeitete aufgrund der Pandemie die vergangenen drei Vereinsjahre auf. Aktuell gehören dem Verein 166 Mitglieder an, davon 119 Aktive und acht Jugendliche. Stolze 19 Neuaufnahmen verzeichnete man zum Jahresbeginn. Es gab mehrere Fälle von Fischwilderei und massive Schäden an der vereinseigenen Seeanlage in Windheim durch den dort ansässigen Biber. Dank zollte er der Freiwilligen Feuerwehr Hausen für den Pumpeneinsatz zur Sauerstoffanreicherung in den heißen Sommermonaten und den unermüdlichen Einsatz vom „Herr des Sees“, dem Vorstandsmitglied Christoper Wex. Fränkische Saale und See wurden mit Karpfen, Schleien, Satzaalen, Bachforellen und Zandern besetzt. Kassier Andreas Reuß informierte über die finanzielle Situation des Vereins . Dank eines sehr guten Ergebnisses beim Rakoczyfest 2022 konnte nach wechselnden Jahren mit Defiziten und leichten Gewinnen ein deutliches Plus in der Vereinskasse erzielt werden. Der Verein stehe finanziell auf sehr soliden Füßen. Die einwandfreie Buchführung bescheinigten die Prüfer Uwe Hengst und Harry Brückner.

Nachgeholt wurden die Ehrungen der langjährigen Mitglieder von 2021: 60 Jahre Peter Seuberling, 50 Jahre Peter Hofmann , 10 Jahre Juri Meisner, Alexander Nagel, Klaus Weber, Alex Derewjankin, Klaus Hertlein, Siegmar Mahlmeister und Anton Seuffert.

Ehrungen 2022: 60 Jahre Klaus Winterstein, 50 Peter Rössner, 25 Jahre Gerriet Heuten, Philipp Schäfer, 10 Jahre Alexander Bonegart, Eduard Au, Bernhard Weber und Florian Heuring.

2023: 50 Jahre Stefan Gleissner, Peter Gleissner, Thomas Deeg, 25 Jahre Andreas Schmitt, Edwin Böhm, 10 Jahre Benjamin Fehr, Steffen Kiesel, Marvin Kiesel und Martin Denner.

Bei den Vereins- und Hegefischen der letzten drei Jahre gab es die nachfolgenden Sieger: 2020: Waldemar Miller (Karpfen 3500 Gramm), Alexander Ferrari (Hecht 1820 Gramm); 2021: Udo Sell (Hecht 6000 Gramm); 2022: Juri Meisner (Karpfen 2360 Gramm), Erwin Schmitt (amtierender Anglerkönig, Hecht 4300 Gramm), Sebastian Etzel (Hecht 4250 Gramm).

Unter der Leitung von Anton Seuffert brachten die Neuwahlen das folgende Ergebnis: 1.   Vorsitzender Uwe Kiesel, 2. Vorsitzender Jacek Chaladyn, Gewässerwart ist Alexander Derewjankin, 1.  Kassier Andreas Reuß, 2.  Kassier Lukas Schulthes, 1. Schriftführer Christoph Biohlawek, 2. Schriftführer Alexander Ferrari .

Die Beisitzer sind Sascha Kaufmann, Christoph Hein , Andreas Hensch, Joachim Betz und Michael Bieber und die Kassenprüfer Harry Brückner und Uwe Hengst.

Im Veranstaltungskalender 2023 stehen die traditionellen Vereins- und Hegefischen, Arbeitseinsätze an der vereinseigenen Seeanlage in Windheim am 25. Februar und 13. Mai, das Rakoczyfest vom 28. bis 30. Juli und die Teilnahme am Ferienprogramm am 26. August. Außerdem ist für den 2. September ein Arbeitseinsatz an der Lagerhalle in Hausen vorgesehen. hsu