In einer kleinen Feierrunde kurz vor dem Jahresabschluss konnten sechs Mitarbeiterinnen der Deegenbergklinik für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt werden.

Der ärztliche Direktor, Prof. Dr. Dr. med. Peter Deeg , gratulierte zusammen mit der Verwaltungsleitung Jadwiga Deeg den Jubilarinnen. Er sprach Lob, Dank und Anerkennung aus und dankte für die langjährige Mitarbeit und das große Engagement, verbunden mit dem Wunsch auf noch langes Verbleiben in der Klinik .

Bereits im Jahr 2021 erreichte Steffi Ortlepp das zehnjährige Jubiläum. Sie begann zunächst im Bereich Pflege als Hol- und Bringedienst; seit 2014 ist sie als therapeutische Hilfskraft für den Bereich Motorschienen zuständig. Ebenfalls seit zehn Jahren in der Klinik im Pflegedienst ist Barbara Schelbert. Seit ihrer Fortbildung in den Jahren 2016/17 ist sie als Pflegedienstleitung tätig. Auch Denise Schwab begann vor zehn Jahren ihre Tätigkeit in der Deegenbergklinik mit einer Ausbildung zur Hotelfachfrau. Nach Beendigung der Ausbildung wurde sie als Servicekraft übernommen; 2021 wechselte sie dann in den Verwaltungsbereich und ist hier im Bereich Einberufung der Rehabilitanden tätig sowie vertretungsweise in der Therapieplanung. Schon seit 25 Jahren unterstützt Maria Manuela Figueiredo-Pereira als Küchenhilfe. In 25 Dienstjahren hat Elke Rüttinger bereits verschiedene Abteilungen durchlaufen; zuletzt war sie im Arztsekretariat tätig und vertretungsweise in der Therapieplanung, welche sie seit Oktober 2021 verantwortlich leitet. Auch Simone Zimmermann war in 35 Jahren schon in verschiedenen Abteilungen tätig. Nach ihrer Ausbildung als Hotelfachfrau in der Klinik war sie zunächst im Speisesaal tätig; nach einer Teilzeitbeschäftigung im Reinigungsdienst, während der sie bereits vertretungsweise im Bereich Elektrotherapie beschäftigt war, wechselte sie ab 2019 fest in die Badeabteilung, heißt es in der Mitteilung der Klinik weiter. red