Die Stadtverwaltung lädt zu einer Feierstunde zum Gedenken an das große Ereignis der Öffnung der innerdeutschen Grenze vor 30 Jahren ein. Am 18. November 1989 konnten erstmals wieder Freunde und Verwandte aus den beiden Teilen Deutschlands ungehindert zusammenfinden. Dieses freudige Ereignis soll am Montag, 18. November, um 17 Uhr gemeinsam mit den thüringischen Nachbarn an der Landesgrenze Bad Rodach/ Adelhausen gefeiert werden. Bei einer Andacht wird des wunderbaren Anlasses gedacht. Im Anschluss daran wird ein Baum gepflanzt. red