Von Donnerstag bis Sonntag kommender Woche muss die Bundesstraße 85 zwischen der Autobahnanschlussstelle Kulmbach-Neudrossenfeld und Rohr in Fahrtrichtung Kulmbach wegen Holzfällarbeiten gesperrt werden.

Das Staatliche Bauamt Bayreuth führt an diesen vier Tagen in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit Anliegern und der Waldbesitzervereinigung Kulmbach-Stadtsteinach Holzfällungen durch. Hierbei werden Bäume und Äste entfernt, die in Straßennähe stehen und zwischenzeitlich abgestorben sind und damit die Verkehrssicherheit beeinträchtigen.

Durch die Anlieger werden darüber hinaus noch weitere Bäume im Rahmen der Waldbewirtschaftung gefällt.

Die Autobahnanschlussstelle Kulmbach-Neudrossenfeld ist von der Sperrung nicht betroffen. Der Verkehr in Richtung Kulmbach wird über die Autobahn zur Anschlussstelle Himmelkron und weiter nach Kulmbach umgeleitet. Die Fahrtrichtung Bayreuth wird aufrechterhalten, der Verkehr im Bereich der Holzfällung wird aber während der Fällungen aus Sicherheitsgründen mit einer Baustellenampel angehalten. Hierbei kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Längere Wartezeiten möglich

Die Zufahrt nach Schwingen von Bayreuth kommend ist möglich. Im Bereich zwischen dem Pendlerparkplatz und der Einmündung Schwingen wird jedoch der Verkehr zeitweise wegen Einzelfällungen ebenfalls gestoppt.

Ab der Einmündung Schwingen ist wie beschrieben die Fahrtrichtung Kulmbach gesperrt.

Das Staatliche Bauamt Bayreuth und die Waldbesitzervereinigung Kulmbach-Stadtsteinach bitten die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die letztlich unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen. red