Auch in diesem Jahr führten die Auszubildenden der Baur-Gruppe eine Spendenaktion in der Adventszeit zugunsten hilfsbedürftiger Menschen in der Region durch. Die Nici GmbH aus Altenkunstadt beteiligte sich schon zum fünften Mal an der Aktion, die 2011 bei Baur ins Leben gerufen wurde.

In all den Jahren wurden über alle Standorte hinweg Lebensmittel, Drogerieartikel und Süßigkeiten bei den Mitarbeitern gesammelt und an ortsansässige Hilfsorganisationen gespendet. Bei der Spendenübergabe in der Tafel Burgkunstadt erzählte Fabian Müller von der Baur-Gruppe, dass die Aktion in diesem Jahr wegen Corona erstmals digital und kontaktlos durchgeführt wurde. Die 19 Auszubildenden der Baur-Gruppe organisierten die Spendenaktion erstmals komplett über den Azubi-Webshop "B.Our".

5000 Euro an Spenden

Im November hatten die Beschäftigten der Unternehmensgruppe die Möglichkeit, ein virtuelles Spendenpaket über eine selbst gewählte Geldsumme zu erstehen. Die Spendensumme in Höhe von mehr als 5000 Euro wurde dann von den Auszubildenden bei Märkten in der Region in Sachspenden umgewandelt, die nun den hilfsbedürftigen Menschen zugutekommen.

Auch der Altenkunstadter Kuscheltierhersteller Nici beteiligte sich wieder an der Aktion. Tafel-Vorsitzender Herbert Mayer dankte den Organisatoren und allen Spendern. "Gerade jetzt, wo Corona uns zwingt, uns von anderen so weit wie möglich fernzuhalten, sind solche Aktionen Zeichen dafür, dass es Menschen gibt, die ein Herz für andere haben", lobte er die Organisatoren, die mit einem vollgeladen Baur-Sprinter voller Spenden vorgefahren waren. red