Gut 140 Besucher, das ist die Bilanz des Azubi-Speed-Datings im Haus der Wirtschaft der Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) in Suhl. Von 16 bis 18 Uhr konnten sich Jugendliche im Gespräch mit Unternehmern, Personalleitern oder Ausbildern präsentieren. Wer gut vorbereitet war, hatte so gleich die Chance, sich persönlich und direkt für eine duale Ausbildung, ein duales Studium oder ein Praktikum bei Top-Unternehmen zu bewerben.
"Auch im achten Jahr ist das Interesse am Azubi-Speed-Dating ungebrochen hoch. Als etabliertes Event ist das Azubi-Speed-Dating ein wichtiges Instrument auf dem regionalen Ausbildungsmarkt, das dazu beiträgt, den Stellenwert der dualen Ausbildung zu stärken und Fachkräftenachwuchs zu werben. Die Besucherzahlen und die positive Resonanz zeigen uns, dass es der richtige Schritt war, das Format auch in andere Städte zu bringen", sagt Jan Scheftlein, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Südthüringen, in einer Pressemitteilung.
In den kommenden zwei Wochen heißt es auch in Arnstadt und Sonneberg bei den t-wood-Azubi-Speed-Datings "Be Successful - Mach deine Zukunft klar". Die Veranstaltungen helfen Schülern dabei, die eigene Berufswahl einzugrenzen. In Sonneberg findet das Speed-Dating am Mittwoch, 28. Februar, ab 13.30 Uhr in der IHK-Niederlassung Sonneberg, Gustav-König-Straße 2, statt. Weitere Informationen gibt es unter www.t-wood.de. red