Das kann man durchaus als dreist bezeichnen: Am helllichten Tag baute ein 32 Jahre alter Dieb ein Autoradio aus. Auf seiner Flucht am Montag geriet er kurzerhand in die Arme der Polizei, berichten die Coburger Beamten. Gegen 12.30 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie sich ein Mann an einem abgemeldeten Audi auf einem Parkplatz im Kanonenweg zu schaffen machte. Als die misstrauisch gewordene Frau sah, dass der Mann das Autoradio ausbaute, sprach sie ihn auf sein verdächtiges Treiben an. Schnell legte er das Radio im Wert von etwa 100 Euro zurück ins Auto und flüchtete. Nur wenig später nahmen Coburger Polizisten den amtsbekannten 32-Jährigen noch im Kanonenweg vorläufig fest. Wegen des Diebstahls aus dem Auto muss der Langfinger mit einer empfindlichen Strafe rechnen. pol