Der renommierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben will am Donnerstag, 24. Januar, ab 19.30 Uhr bei einer Lesung in Haßfurt Licht ins Dickicht der Wälder bringen und gewährt überraschende Einblicke in ein geheimnisvolles Universum. Das Bibliotheks- und Informationszentrum (Biz) Haßfurt hat gemeinsam mit der Buchhandlung Osiander, der Volkshochschule im Landkreis Haßberge und dem Umweltbildungszentrum Oberschleichach Wohlleben zu einem Vortrag in die Kreisstadt eingeladen, wie das Biz mitteilte.

Mit Humor und Tiefgang

Humorvoll und anschaulich will der Autor im Ganztagesbetreuungsgebäude "Silberfisch", Dürerweg 24, von seinen jahrelangen Beobachtungen in Beruf und Freizeit, im Wald und im eigenen Zuhause berichten. Wohlleben wurde 1964 in Bonn geboren und hatte sich bereits als Sechsjähriger vorgenommen, Naturschützer zu werden. Nach seinem Studium an der Fachhochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg am Neckar und einigen Jahren als Beamter in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz wurden die Wälder in zwei kleinen Eifel-Gemeinden sein berufliches Zuhause. Heute schreibt der Förster seine Erfahrungen und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in informativen und überraschenden Büchern nieder, die die Welt der Bäume und das Leben der Tiere mit neuen Augen sehen lassen. ft