"Ist autonomes Fahren die Zukunft?" Diese Frage will der ZukunftsDesign-Creapolis-Talk am Donnerstag, 19. November, mit drei Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft klären. Mit dem neuen Masterstudiengang "Autonomes Fahren" wird ab dem kommenden Sommersemester auch an der Hochschule Coburg zu dem Thema geforscht. Ihre Perspektiven präsentieren Professor Werner Huber (Forscher und Lehrender an der Technische Hochschule Ingolstadt), Bernd Trinkwalter, Leiter der Vorentwicklung bei der Dr. Schneider Unternehmensgruppe, und dessen Stellvertreter Olaf Uhlenbusch sowie Stefan Gast von der Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik der Hochschule Coburg. Die Moderation übernimmt der Projektleiter von Creapolis, Markus Neufeld. Ziel des Talks ist, eine praxisnahe wissenschaftliche Diskussion anzustoßen, die Interesse an dem Thema und dem neuen Studiengang weckt. Die Online-Gesprächsrunde wird von 18.30 bis 20 Uhr per YouTube-Livestream www.hs-coburg.de/talk übertragen. red