Bei Verkehrskontrollen in der Nacht zum Freitag stellten Streifenbeamte der Polizeiinspektion Hammelburg bei zwei Fahrzeugführern fest, dass sie unter Alkoholeinfluss standen. Bei einem jungen Fahrer ergab die Atemalkoholmessung im Ergebnis 0,71mg/l. Nur etwa eine Stunde später war es eine Heranwachsende, die mit ihrem Auto unterwegs war und angehalten wurde. Auch sie lag mit einem Wert von 0,58mg/l Atemalkohol deutlich über dem Grenzwert.

Für beide bedeutete dies das Ende der Fahrt, die Durchführung einer Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins durch die Polizei. Zudem wurden Strafverfahren gegen beide eingeleitet. pol