Münnerstadt — Ungefähr 3500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich in der Nacht auf Freitag ereignet hat. Ein 24-Jähriger war mit seinem Auto in der Unteren Au in Richtung Meininger Straße unterwegs, als er laut Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat und gegen die Fahrbahnbegrenzung fuhr. Unfallursache war laut Polizei überhöhte Geschwindigkeit. Der Mann erlitt einen Schock sowie Prellungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von circa 3000 Euro, der Schaden an der Fahrbahnbegrenzung wurde auf 500 Euro geschätzt. Den Fahrer erwartet eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige. pol/red