Eine 53-jährige Autofahrerin staunte nicht schlecht, als Montagnacht vor ihr auf der Bundesstraße plötzlich eine Kuh auf der Fahrbahn stand. Trotz einer Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht vermieden werden.
Der geschätzte Sachschaden am Pkw beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 5000 Euro, das angefahrene Tier lief weiter.


Ausgebrochene Tiere

Nach ersten Erkenntnissen dürften mehrere Kühe ausgebrochen und im dortigen Bereich unterwegs sein.
Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, besonders vorsichtig zu fahren und freilaufende Kühe der Polizei zu melden. Das Landratsamt Forchheim ist in die Ermittlungen mit eingebunden. red