Bahnhof ist nicht gleich Bahnhof! Diese Erfahrung musste am Freitag eine 79-jährige Frau aus dem Landkreis Coburg machen. Am Freitagnachmittag meldete sie sich bei der Polizei und gab an, dass ihr Opel in Hallstadt am Bahnhof entwendet wurde. Sie sei von hier mit dem Zug nach Bamberg gefahren, um den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Als sie anschließend wieder zurückkam, habe ihr Auto nicht mehr da gestanden, wo sie ihn nach eigenen Angaben abgestellt hatte.
Auf Fahrt nach Hallstadt wurde durch eine Polizeistreife auch der Bahnhofsbereich in Breitengüßbach überprüft. Dabei fiel den Beamten der vermeintlich gestohlene Wagen auf. Es stellte sich schließlich heraus, dass die Frau von Breitengüßbach nach Bamberg gefahren und auf der Rückfahrt in Hallstadt ausgestiegen war. Sie war jedoch der festen Überzeugung, ihren Opel in Hallstadt abgestellt zu haben. pol