Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Donnerstagabend auf der A 3. Kurz vor der Anschlussstelle Erlangen-Tennenlohe in Richtung Würzburg kam der Mann aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte mit seinem Kleinwagen in die Mittelschutzplanke. Im Anschluss gelang es ihm noch, sein Fahrzeug auf dem Standstreifen abzustellen. Mit leichten Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Die Feuerwehr war im Einsatz, um Trümmerteile wegzuräumen und die Unfallstelle abzusichern. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Foto: News5/Grundmann