Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich am Sonntag um 12.30 Uhr eine 78-Jährige E-Bike-Fahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto zu. Wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilt, passierte der Unfall, als in der Callenberger Straße eine 27-Jährige mit ihrem Ford vom Tankstellengelände in die Straße einfahren wollte. Dabei übersah sie die querende Radfahrerin. Durch den Zusammenstoß zog sich die Radfahrerin Schürfwunden und Prellungen am Knöchel zu. Am Auto entstand ein Schaden von 1000 Euro an der Frontstoßstange. Das E-Bike der Rentnerin blieb unbeschädigt. Die Coburger Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. pol