Im Burghaslacher Ortsteil Münchhof rangierte am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr ein 66-Jähriger in seiner Hofeinfahrt mit einem Fahrzeuggespann, bestehend aus Traktor und Anhänger. Der Landwirt wollte dabei das Gespann gerade ziehen und fuhr deshalb noch einmal rückwärts auf die Hauptstraße. Ein 23-jähriger Autofahrer, der sich aus Richtung Freihaslach näherte, erkannte diese Situation zu spät. Er fuhr mit seinem Auto auf den Traktor auf. Dank angelegtem Sicherheitsgurt blieb er beim Aufprall unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf insgesamt rund 5500 Euro geschätzt.