Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Haßfurt 24 200 Euro für den Kauf eines Tragkraftspritzenfahrzeugs (TSF) für die Freiwillige Feuerwehr Uchenhofen bewilligt. Durch diese Beschaffung wird ein Tragkraftspritzenanhänger (TSA) aus dem Baujahr 1956 ersetzt, wie die Behörde in Würzburg mitteilte. Tragkraftspritzenfahrzeuge dienen als kleinste Löschfahrzeuge überwiegend zur Brandbekämpfung. Sie können eine Staffel mit sechs Feuerwehrleuten aufnehmen und sind mit einer feuerwehrtechnischen Beladung für eine Löschgruppe von neun Feuerwehrleuten einschließlich der Tragkraftspritze ausgestattet. Für das TSF wird ein handelsüblicher Kastenwagen oder ein handelsübliches Fahrgestell mit Doppelkabine mit maximal 4750 Kilogramm verwendet. red