Neunkirchen am Brand — Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Donnerstagabend ein Radfahrer schwer verletzt und anschließend mit dem Rettungsdienst in eine Klinik nach Erlangen gebracht worden. Der zwölfjährige Fahrradfahrer war nach Angaben der Polizei aus einem Fußgängergässchen in der Erleinhofer Straße gefahren.
Eine von rechts heranfahrende Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß frontal mit dem Fahrradfahrer zusammen.

Schwere Verletzungen

Der Schüler prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos und verletzte sich dabei so schwer, dass er ins Klinikum transportiert werden musste.
Die 42-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock sowie leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von 900 Euro. red