Seit Wochen nervt offenbar ein 52-jähriger Flaschensammler Anwohner in der Gasfabrikstraße. Er verwendet sein augenscheinlich schrottreifes, aber ordentlich zugelassenes Fahrzeug als Sammelstelle und stört dadurch die Nachtruhe der Nachbarschaft.


Entgegen der Fahrtrichtung

Wegen einer Baustelle musste der Mann nun das Auto umparken, wie über die Polizei zu erfahren war. Da es aber nicht mehr fahrbereit war, schleppte er es mit einem anderen Pkw ein Stück weiter und stellte den Wagen entgegen der Fahrtrichtung am Fahrbahnrand ab.
Eine entsprechende Verwarnung wurde am Fahrzeug angebracht, so die Polizei: "Das Umweltamt ist informiert und wird hoffentlich bald die Entsorgung veranlassen." pol