Für viel Andrang am Buffet in der Königsberger Kantine sorgte der Kuchenverkauf der Auszubildenden der Fränkischen Rohrwerke an die Belegschaft. Am Ende des Tages waren 1500 Euro in der Kasse, die an die Kinder- und Jugendhilfe Sankt Josef in Eltmann gespendet wurden, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.
Leiter Martin Gehring nahm den Spendenscheck aus den Händen von Otto Kirchner (Geschäftsführender Gesellschafter), Tamara Müller (Ausbildungsverantwortliche) und Mirco Schmitt (Auszubildender) entgegen und bedankte sich. Die Spende kommt den Kindern und Jugendlichen zugute. Jedes Jahr verkaufen die Auszubildenden der Rohrwerke selbst gebackene Kuchen, Torten und Muffins für den guten Zweck. In den letzten Jahren unterstützten sie mit den Einnahmen schwer erkrankte ehemalige Auszubildende sowie soziale Einrichtungen in der Umgebung. Darüber hinaus spendet die Firma zu Weihnachten an caritative und Bildungseinrichtungen in der Region. red