Stockheim — Zu den Aktivposten des 500 Mitglieder starken TSV 1889 Stockheim zählt Martin Lutz, der seit 23 Jahren als Spartenleiter der Tischtennisabteilung durch seinen Einsatz wesentlich am Erfolg beteiligt war. Aus beruflichen Gründen musste der 52-jährige Polizeioberkommissar - er ist in München tätig - dieses Amt abgeben.
TSV-Vorsitzender Rainer Kraus würdigte im Beisein seines Stellvertreters Jörg Roth das erfolgreiche Engagement von Martin Lutz, der seit 1976 den Tischtennissport in Stockheim ausübt. Der TSV-Vorsitzende überreichte die Ehrenurkunde für seine beachtlichen Einsatz. Große Erfolge, so Kraus, habe Lutz mit der Jugend in der Oberfrankenliga erreichen können. 2010 sei man sogar oberfränkischer Pokalsieger geworden. Auch mit den Senioren habe der Spartenleiter schöne Erfolge erzielt. Vor allem habe man in der spielstarken Oberfrankenliga sich immer wieder gut platziert.