Total gefälschte Ausweispapiere zeigte ein 53-jähriger Autofahrer aus Baden-Württemberg am Sonntagnachmittag bei einer Polizeikontrolle vor. Eine Streife der Verkehrspolizei hielt den Mann aus Esslingen mit seinem Mercedes am Autohof in Himmelkron an. Sofort erkannten die Beamten, dass die Papiere, die den Fahrer als Spanier mit Wohnsitz in Madrid auswiesen, gefälscht waren. Die Durchsuchung des Fahrzeugs förderte seinen Personalausweis zu Tage.


Von Staatsanwaltschaft gesucht

Der 53-Jährige wurde von der Staatsanwaltschaft Eberswalde gesucht. Zudem hatte er einen Teleskop-Schlagstock und einen Elektroschocker in Taschenlampenform griffbereit im Mercedes liegen. Im Kofferraum fanden die Polizisten auch noch ein gestohlenes Kennzeichenschild. Die Kontrolle brachte dem Württemberger somit Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Kennzeichendiebstahls und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.
Erst nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durfte der Mann seine Reise nach Bezahlung einer hohen Sicherheitsleistung fortsetzen. pol