Eine 20-jährige Autofahrerin musste in der Nacht zum Dienstag gegen 23.10 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Peppenhöchstädt und Traishöchstädt einem Tier am rechten Fahr-bahnrand ausweichen. Dabei verriss die Frau das Lenkrad und kam mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn ab. Dort überquerte das Fahrzeug einen Wassergraben und landete in einem angrenzenden Maisacker. Die Fahrerin blieb dank angelegtem Sicherheitsgurt unverletzt. Der Sachschaden dürfte sich auf rund 1500 Euro belaufen, wie die Polizei schätzt.