Ein "Spiegel-Klatscher" ereignete sich am Donnerstag gegen 15.50 Uhr auf der Straße von Mainleus nach Willmersreuth. Ein 22-jähriger Fahrer des Fahrdienstes "Helfende Franken" war dort mit dem Firmenfahrzeug unterwegs, als ihm kurz nach der Einmündung zum Freibad ein weißer Kleintransporter, vermutlich ein VW Crafter oder Mercedes Sprinter, entgegenkam - zum Teil über der Mittellinie, so dass es zur Kollision der beiden Außenspiegel kam. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Unfallort wurde der sogenannte "Tote-Winkel-Spiegel" des Verursacher-Fahrzeugs gefunden. Personen, denen ein weißer Sprinter oder Crafter mit defektem Außenspiegel auf der Fahrerseite beziehungsweise fehlendem Zusatzspiegel aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei (09221/6090) zu melden. red