Vorausschauend fahren, heißt es immer so schön in der Straßenverkehrsordnung. Einem 47-jährigen Autofahrer wurde der Blick zurück zum Verhängnis. Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung schreibt, war besagter Fahrer am Mittwochmittag von Hohenroth in Richtung Bad Neustadt unterwegs. In einer Rechtskurve war er durch einen Blick in den Rückspiegel so abgelenkt, dass er leicht über die Mittellinie auf die Gegenfahrbahn kam. Da ihm ein anderes Auto entgegenkam, berührten sich jeweils die linken Außenspiegel, die beschädigt wurden. Der Schaden beträgt insgesamt ca. 700 Euro, schreibt die Polizei. pol