Bamberg — Eine weite Anfahrt steht den Mediteam Volleys Bamberg zu ihrem ersten Auswärtsspiel bevor. Die Regionalliga-Volleyballerinnen der VG Bamberg sind am Sonntag (14 Uhr) im Landkreis Aschaffenburg beim TSV Rottenberg zu Gast. Genau wie Bamberg starteten die Rottenbergerinnen mit einer Niederlage in die Saison.
Im unterfränkischen Lokalderby unterlagen sie in Hammelburg knapp mit 2:3 und holten damit einen Punkt, während Bamberg eine 1:3-Heimniederlage gegen Obergünzburg einstecken musste. Die Mediteams Volleys, bei denen die Erkältungswelle (einschließlich Coach Heriberto Quero) auskuriert scheint, wollen diesmal cleverer agieren und aus ihren Fehlern vom ersten Spieltag lernen. Das Team will sich wieder auf seine Stärken besinnen, den Aufschlag und die Feldabwehr.