Bei einer Verkehrskontrolle in der Weismainer Straße stellten Polizeibeamte am Montag kurz nach 22 Uhr fest, dass die derzeit bestehende Ausgangssperre für zwei Frauen völlig uninteressant ist. Eine 29-Jährige und ihre 35-jährige Begleiterin waren im Auto unterwegs. Der Polizei sagten sie, eine Bekannte nach dem gemeinsamen Abendessen nach Hause gefahren zu haben. Sie müssen sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten, weil ein triftiger Grund nicht erkennbar war. Lakonisch merkt die Polizei noch an, dass spätes Essen sowieso nicht gesund sein soll.