Angehörige können FFP2-Schutzmasken in der Gemeindeverwaltung am Wohnort einer pflegebedürftigen Person kostenfrei abholen. Die Ausgabe der Masken erfolgt voraussichtlich ab der 4. Kalenderwoche (ab 25. Januar), informiert die Gemeinde Oerlenbach. Die Masken werden durch eine Fensterausgabe am barrierefreien Zugang des Rathauses ausgegeben, dabei muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Die Verteilung von Masken an Bedürftige erfolgt ausschließlich am Landratsamt Bad Kissingen, teilte die Gemeinde mit. Ausgegeben werden je drei Masken, mitzubringen ist ein Nachweis des Pflegegrades. red