Aus Unaufmerksamkeit hat ein Autofahrer seinen Seat Leon am Dienstagmorgen "geschrottet". Beim Befahren der Hauptstraße in Richtung Forst wollte der 60-Jährige eine Brille aus dem Handschuhfach holen. Dabei verriss er das Lenkrad, geriet auf die Gegenspur und prallte heftig gegen Metallpfosten neben der Fahrbahn. Der Gesamtschaden an Auto und Pfosten beträgt etwa 6000 Euro.