Ein Passant informierte am Mittwochnachmittag die Besatzung eines Streifenwagens, nachdem er beobachtet hatte, wie ein Mann am Marktplatz eine Straßenlaterne beschädigte.Vor Ort trafen die Beamten auf einen 46-jährigen Mann aus Erlangen, der den Beamten bereits bekannt war. Wie sich herausstellte, rüttelte der betrunkene Mann heftig an einer Straßenlaterne, sodass zwei Scheiben der Laterne zu Boden fielen. Der 46-Jährige wollte daraufhin den Beamten demonstrieren, dass er nur sanft an dem Laternenmast rüttelte. Abermals fielen zwei Kunststoffscheiben zu Boden. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.