"Coburgs ,Grüne Welle' ist noch immer ,Rot'" lautet die Schlagzeile im Coburger Tageblatt am 6. Januar 1965. Das Großstadtmuster, das die Stadt Coburg versuchte, um zügiger durch die Stadt zu kommen, scheiterte an den zu engen Straßen. Die Fußgänger mussten warten. Der Verfasser des Berichts hatte "Angst um Leib und Leben", weil er beim Ordnungsamt nach verschiedenen Unzulänglichkeiten der neuen Coburger "Grünen Welle" gefragt hatte. Foto: CT-Archiv