von unserem Mitarbeiter Wolfgang Saam

Oberleichtersbach — Nur wenige Themen standen auf der Agenda der Oberleichtersbacher Gemeinderatssitzung.
Da sich an einigen Straßen und Gehsteigen im Gemeindebereich im Laufe der Jahre Risse im Asphalt gebildet haben, beauftragten die Gemeinderäte die Firma Luley GmbH aus Wernberg bei Köblitz als günstigster Anbieter für 1540 Euro mit der Sanierung. Dem Antrag auf Baugenehmigung zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses in der Unteren Flur durch Michael Romeis stimmte das Gremium zu.

Angebot für Beleuchtung

Auch der Antrag auf naturschutzrechtliche Genehmigung zum Bau einer landwirtschaftlichen Bergehalle in Modlos durch Roland Wehner wurde genehmigt. Bürgermeister Dieter Muth (WG) legte den Gemeinderäten das Angebot der Firma Eon zur Errichtung der Straßenbeleuchtung, bestehend aus fünf Lampen im Neubaugebiet "Eller IV" vor. Zum Einsatz kommen 17 Watt Led-Leuchtmittel mit der Möglichkeit zur Nachtdimmung auf Sechs-Meter-Masten. Einstimmig stimmten die Räte dem Angebot in Höhe von 7879 Euro zu. Nach kurzer Diskussion einigte sich der Gemeinderat darauf, die diesjährigen Bürgerversammlungen wieder getrennt in den einzelnen Ortsteilen abzuhalten und legten die Termine fest.

Bürgerversammlungen

Den Anfang macht Oberleichtersbach am 10. März im Hotel Rhönhof. Die Bürgerversammlung in Unterleichtersbach wird am 11. März in der alten Schule abgehalten. Die Modloser Bürgerversammlung findet am 12. März in der alten Schule in Modlos statt. Die letzte Bürgerversammlung ist für die Breitenbacher und Mitgenfelder gemeinsam am 19. März im Feuerwehrhaus in Mitgenfeld. Beginn für alle vier Versammlungen ist jeweils 19.30 Uhr. Der Gemeinderat hofft auf zahlreiches Erscheinen der Bürger.