Der Jubel und die Feierlichkeiten sind bei der SpVgg Lauter nach der Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse Bamberg 1 - verbunden mit dem Aufstieg in die Kreisliga - gerademal abgeklungen, da hat Spielertrainer Jonas Cron bereits das Vorbereitungsprogramm mit 15 Trainingseinheiten und mehreren Testspielen erstellt.

Cron war mit der Saison, in der sein Team lediglich eine Begegnung verlor und mit 106 Toren und 28 Gegentreffern die stärksten Mannschaftsteile der Klasse vorzuweisen hatte, sehr zufrieden. Zudem stellte die SpVgg mit Christoph Schmitt den erfolgreichsten Torschützen aller Mannschaften. 36 Mal netzte er ein. 13 Punkte betrug der stolze Vorsprung auf den Tabellenzweiten SC Kemmern. Da auch im Umfeld alles passt, fiel es Cron nicht schwer, ein weiteres Jahr, es wird das vierte für die SpVgg, anzuhängen.Die neue Spielzeit dürfte ein Härtetest für Lauter werden. Cron meint aber, sein Team hätte das Zeug dazu, auch in der Kreisliga, in der der Klassenerhalt das Ziel ist, mitzuhalten. Personell hat sich nichts getan, und daran dürfte sich laut Cron auch kaum etwas ändern. Die SpVgg baut weiterhin auf den Kader mit 18 Spielern aus routinierten Akteuren und talentierten Nachwuchskräften. Geld für Neuzugänge werde man auf keinen Fall ausgeben, sondern baue, wenn möglich, auf den einen oder anderen talentierten Nachwuchsspieler aus der heimischen Region.

Da die SpVgg Lauter heuer ihr 60-jähriges Bestehen feiert, ist sie vom 16. bis 21. Juli Ausrichter des Turniers der Baunacher Verwaltungsgemeinschaft.

Der Trainingsauftakt erfolgt am Donnerstag, 20. Juni, um 18.30 Uhr. Die Testspiele wurden wie folgt terminiert: Samstag, 29. Juni, 16 Uhr, beim SC Stettfeld gegen Gochsheim; Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr, zu Hause gegen Knetzgau; Dienstag, 16. Juli, 17 Uhr, VG-Turnier gegen die DJK Priegendorf; Freitag, 19. Juli, 17 Uhr, VG-Turnier gegen die SG Reckendorf/Gerach; Sonntag, 2. Juli, 17 Uhr, VG-Turnier gegen den FC Baunach. Saisonauftakt ist am 27./28. Juli. di