Weisendorf — Mit Heimspielen gegen den Post SV Nürnberg und die VG Baiersdorf/Marloffstein starten die Kreisliga-Volleyballerinnen der TSG Weisendorf in die neue Saison. Los geht es am heutigen Samstag in der heimischen Mehrzweckhalle ab 14 Uhr. Aus familiären Gründen haben gleich mehrere Spielerinnen das Team nach dem Aufstieg verlassen dennoch ist die TSG optimistisch, dass der Klassenerhalt gelingen kann. Denn mit Katrin Schmerler und Eva Förster wurden zwei altgediente Kräfte hinzugewonnen, und kurz vor der Saison stieß mit Bianca Berger noch eine starke Mittelblockerin zum Team. Der größte Coup gelang Weisendorf allerdings bereits im Sommer, als es gelang, die ehemalige Auswahlspielerin Mittelfrankens, Tanja Feuersenger, zu einer Rückkehr zu überzeugen. red