Aufgeweckt vom Licht einer Taschenlampe überraschte in der Nacht zum Sonntag ein Hausbewohner in Frohnlach einen Einbrecher, der offensichtlich versucht hatte in das Wohnhaus in der Straße "Am Weinberg" einzusteigen. Der Täter flüchtete unerkannt, als er bemerkte, dass er entdeckt wurde.
Gegen 1.15 Uhr, am Sonntagmorgen, wurde der Bewohner auf den Einbruchsversuch aufmerksam, nachdem ein bislang Unbekannter von außen das Rollo eines Fensters nach oben geschoben hatte und anschließend mit einer Taschenlampe in das Wohnhaus leuchtete. Als der Geweckte nach dem Rechten sah, war der Einbrecher bereits geflüchtet. Zuvor hatte der Täter noch einen Bewegungsmelder im Wert von rund 100 Euro beschädigt. In das Wohnhaus war der Einbrecher allerdings nicht eingedrungen. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg.
Der Kriminaldauerdienst aus Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge unter der Telefonnummer 09561/6450. pi